Bodhran

Die Bodhrans sind in den Durchmessern 43cm und 38.5cm erhältlich. Die Spielfläche ist jeweils 2.5cm kleiner (16" und > 14"). Anders als üblich, stimmt man sie mit einem aussenliegenden Spannring, wie z.B. bei einer Snare. Mit 8 Imbusschrauben kann, von der Spielseite her, eine präzise Stimmung erzielt werden, welche auch die Unregelmässigkeiten der Naturhäute ausgleicht.

Der Trommelkessel ist zweiteilig gebaut, um eine ebene Aussenfläche zu erhalten. Im unteren Teil sind Hohlräume ausgespart, welche die Schwingungen des Holzes verstärken und ausserdem das Gewicht reduzieren.

Die Tiefe des Bodhrans kann der Armlänge entsprechend gewählt werden. Dadurch entfällt das mühsame Drücken der Trommel gegen die Brust und sie sitzt stattdessen in der Armbeuge. Bei einem 43cm Bodhran entspricht die Tiefe etwa der Distanz zwischen Ellenbeuge und Brustkasten, mit in der Hüfte eingestützter Hand.

Die handverlesenen Ziegenhäute aus dem Emmental werden ganz bewusst in verschiedenen Dicken aufgezogen, damit die Klangfarben möglichst vielfältig sind. Es hat auch Ausführungen in Kalb- und Damhirschfell.

Jedes Bodhran wird eingespielt und das Fell solange bearbeitet bis ein ausgewogener Klang erreicht ist.

Auf der Produkte Seite sind die Unikate abgebildet und mit kurzen Soundbeispielen versehen.

Hier sehen Sie eine Slideshow mit Bildern vom Bau eines Bodhrans - fahren Sie mit der Maus über die Bilder...

© 2016 by Bodhran Barn - Bern Switzerland

20170301_100129_1489079796593